Zunehmende Professionalität entwickeln und auch schwierige Arbeitssituationen souverän meistern: Coaching in der Gruppe kann hierfür einen wertvollen Beitrag leisten. Es richtet sich an Einzelpersonen, die aus ähnlichen beruflichen Peergruppen kommen und die daher mit vergleichbaren Aufgaben und Problemstellungen konfrontiert sind. Ziel ist es, professionelles Handeln zu reflektieren und weiterzuentwickeln. Das Beratungsformat der Gruppe bietet die Möglichkeit, von den Erfahrungen der Anderen zu lernen und durch gezielte Gruppenprozesse vielfältige Anregungen zu gewinnen.

Häufige Anliegen sind:

- Kommunikative Fähigkeiten trainieren und verfeinern
- souveräner Umgang mit Kunden und Kollegen
- Verständnis von Rolle und Aufgaben vertiefen
- Organisations- und Handlungsabläufe hinterfragen und verbessern
- persönliche Werte und Ressourcen besser kennen lernen
- Kompetenzen, Stärken und Fähigkeiten gezielt einsetzen
- Work-Life-Balance im Blick behalten
- Berufsweg und fachliche Ausrichtung weiter entwickeln

Coaching-Gruppen

Die Coaching-Gruppen haben eine begrenzte Teilnehmerzahl von max. 6 Teilnehmer*innen und sind auf eine feste Anzahl von Terminen über einen bestimmten Zeitraum angelegt (6-8 Termine in 3-6 Monaten). Die neuen Kurse werden ab Herbst 2018 bekannt gegeben. Gern richten wir auch Kurse auf Ihre individuellen Bedürfnisse aus – bei Interesse freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Anmeldung

Falls Sie sich für die Teilnahme an einer unserer Coaching-Gruppen interessieren, verabreden wir einen Telefontermin zum Abgleich Ihres Anliegens mit unseren angebotenen Kursen. Erst danach melden Sie sich verbindlich an.

Kontakt

Jutta Brinkschulte
T +49 (0)30 61 62 321-0
E coaching@idz.de

Mitglied werden



Professionelles Netzwerk für Design-Expertise


Das IDZ



Design is a people-centered approach to create positive change.


50 Jahre IDZ

Design im Fokus


Anlässlich des 50. Jubiläums des IDZ haben Designstudierende der HTW Berlin Interviews mit Wegbegleitern des IDZ und führenden Persönlichkeiten aus Design und Gesellschaft geführt.

Dabei haben sie u.a. Designerinnen und Designer verschiedener Generationen nach der Rolle von Design und ihrer Vision für die Zukunft befragt.