Heute2022202120202019201820172016201520142011201020092008
März 2014
MoDiMiDoFrSaSo
24252627280102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31010203040506
April 2014
MoDiMiDoFrSaSo
31010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293001020304
Mai 2014
MoDiMiDoFrSaSo
28293001020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
26272829303101

März 2014

Donnerstag, 27.3.2014
IDZ Event

Beam me up, Scotty!
Mobilität der Zukunft: Herausforderungen an das Design

Details

„Das beste Design für eine Straßenbahn ist, wenn sie auch nachts fährt”, bemerkte der Soziologe Lucius Burckhardt schon in den 70er Jahren. Mobilitätsangebote werden durch Design attraktiv, dabei geht es sowohl um sichtbare Formen und Ästhetik, als auch um unsichtbare Faktoren wie Zugänglichkeit oder intuitive Bedienung. Die Mobilität der Zukunft steht durch Ressourcenknappheit, demografischen Wandel, Urbanisierung und Digitalisierung vor großen Herausforderungen. Das Design kann einen wichtigen Beitrag leisten, diesen zu begegnen.

Der Designer Peter Wouda (Volkswagen), der Sozialwissenschaftler Stephan Rammler (Professor für Transportation Design) sowie der Architekt und Stadtplaner Tim Lehmann (Projektleiter intelligente Mobilitätsstation) stellen ihre Positionen vor und diskutieren mit dem Publikum über Voraussetzungen, Einflussmöglichkeiten und die Verantwortung von Designerinnen und Designern. Moderiert wird die Diskussion von Cornelia Horsch, Leiterin des Internationalen Design Zentrums Berlin.

Podium:
Dr. Tim Lehmann, Architekt und Stadtplaner, Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel, InnoZ
Prof. Dr. Stephan Rammler, Sozialwissenschaftler, Institut für Transportation Design, Hochschule für Bildende Künste Braunschweig
Peter Wouda, Leiter Exterieur Design Volkswagen, Volkswagen Design Center Potsdam

Mai 2014

Dienstag, 27.5.2014
IDZ Event

Was wird mehr, wenn man es teilt?
Designexpertise in Zeiten von do it yourself, Crowdsourcing und Open Design

Details

Wenn Designer/-innen ihre Konzepte und Entwürfe frei zugänglich machen, beispielsweise durch kostenlose Word Press Vorlagen und Do-it-yourself-Blueprints, was gewinnen sie dann? Wer profitiert vom Expertenwissen und den neuen Ideen? Beim Designdiskurs sollen die Möglichkeiten und Grenzen zwischen Design für alle, Exklusivität, Gemeinschaftsgeist und Ideenklau ausgelotet werden.

Der Architekt Van Bo Le-Mentzel (Hartz-IV-Möbel), die Designtheoretikerin Birgit S. Bauer (Professorin für Designkonzeption und Kritikerin), die Managerin Rupali Steinmeyer (Managing Partner und COO, Fuenfwerken AG) sowie AGD-Geschäftsführerin Victoria Ringleb (Allianz deutscher Designer AGD) stellen ihre Positionen vor und diskutieren mit dem Publikum. Moderiert wird die Diskussion von Cornelia Horsch, Leiterin des Internationalen Design Zentrums Berlin.

Podium:
Prof. Birgit S. Bauer, Designtheoretikerin, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
Van Bo Le-Mentzel, Architekt, Hartz-IV-Möbel
Victoria Ringleb, Geschäftsführerin, Allianz deutscher Designer AGD
Rupali Steinmeyer, Managing Partner, COO bei Fuenfwerken AG

Mitglied werden


Projekte