Die UX Design Awards würdigen die Rolle, die ausgezeichnetes Experience Design für die Gestaltung einer positiven Lebenswelt spielt.

Design soll das Leben der Menschen verbessern. Wir glauben, dass nur Design, das den Menschen in den Mittelpunkt stellt, das Potenzial hat, die Welt nachhaltig zu verändern. Um sinnvolle Lösungen für die Bedürfnisse der Menschen zu schaffen, müssen Designer deren Ziele, Wünsche und Emotionen verstehen.

Die UX Design Awards unterstreichen die Rolle des User- und Customer Experience Designs für die Gestaltung einer positiven Lebenswelt für alle. Im Jahr 2008 als Ausstellung für gute Usability gegründet, etablierte das IDZ im Jahr 2015 die UX Design Awards. Seitdem zeichnen die Awards weltweit die besten Experiences aus.

Der Wettbewerb findet jährlich zweimal statt. Er ist offen für Produkte, Services, Environments, Konzepte und Visionen, sowie für Master- und Bachelorarbeiten aus aller Welt.

UX Design Awards Webseite
LinkedIn | Twitter | Instagram | YouTube





Impressionen



Aktuelle Veranstaltungen

Mittwoch, 5.10.2022
17.00–18.00 Uhr
IDZ Event

Deep Dive: Award Winners | Siemens Healthineers Pediatric Radiology Experience
In ihrer Präsentation führen uns Alexandra Zahn und Anna Weidner durch ihr preisgekröntes Projekt "Pediatric Radiology Experience".

Gerda die mutige Giraffe ist ein holistischer Ansatz zur pädiatrischen radiologischen Vorbereitung, der Kinder bestärkt positiv in eine Untersuchung zu gehen. Sie werden während ihrer gesamten Patient Journey begleitet und können aktiv an der Vorbereitung teilnehmen. Angefangen beim überweisenden Arzt bis nach der Untersuchung unterstützen unterschiedliche Materialien dabei Ängste und Stress der Patienten, Eltern und klinischem Personal zu verringern und die Anzahl der Sedierungen zu mindern.

UXDA-Jurymitglied Markus Turber über das Projekt:

"Der Charakter "Gerda die mutige Giraffe" begleitet Kinder, die eine MRT-Untersuchung benötigen und bietet ihnen eine gut durchdachte Erlebnisreise. Die Geschichte hilft den Kindern durch Print- und Audiomedien, ihr Wissen zu erweitern. Dieses Angebot ist ein Wendepunkt, da es den Status von betroffenen Patienten auf engagierte Kinder verlagert. Indem sich Angst und Ohnmacht in Neugier und Sachkenntnis verwandeln, wächst das Vertrauen und die Geduld gegenüber dem medizinischen Verfahren, so dass weniger Beruhigungsmittel eingesetzt werden müssen. Pädiatrische Radiologie ist ein reizvolles Projekt!"

Weitere Informationen und Anmeldung

1.9.–30.11.2022
IDZ Event

#UXDA23: Offen für Einreichungen!
Werden Sie Teil der globalen Experience Leadership Community: Der Teilnahmeaufruf für die UX Design Awards - Spring 2023 läuft bis zum 30. November. Reichen Sie jetzt Ihre besten UX-Arbeiten ein!

Alle Details zur Teilnahme sowie die Termine finden Sie auf der Website der Awards.






Vergangene Veranstaltungen

Mittwoch, 14.9.2022
17.00–18.00 Uhr
IDZ Event

UX Design Awards Talent Track: Award Winners
In ihrer Präsentation führt uns Mengxue Zhou durch ihr ausgezeichnetes Projekt "Potential Newsfeed".

„Potential Newsfeed“ verdeutlicht, wie die unsichtbaren Algorithmen der sozialen Medien unser Bewusstsein für den Informationskonsum beeinflussen. Anhand von „speculative design“-Prinzipien wurden drei Konzepte entwickelt, die verschiedene Dimensionen von Transparenz und Kontrolle aufzeigen, um in das digitale System einwirken können. Der Schwerpunkt liegt auf der Verwendung von Design-Artefakten und Storytelling, um so eine Diskussion darüber anzuregen, wie die Öffentlichkeit, die Gesellschaft, die Technologie und der Markt die Richtung einer zukünftigen Plattform anpassen können.

UXDA-Jurymitglied Peter Post über das Projekt:

»Potential Newsfeed“ ist ein gelungenes spekulatives Designprojekt, das sich mit den Fragen des Vertrauens und der psychischen Gesundheit auf Facebook befasst. Es verdeutlicht das Potential einer Machtverschiebung von der Plattform hin zum Menschen. Aber es stellt die Nutzer:innen auch vor eine Herausforderung: Wären wir bereit, für eine größere Kontrolle zu bezahlen? Wäre es akzeptabel, wenn nur Wohlhabende es sich leisten könnten, Targeting zu verhindern? Wollen wir wirklich wissen, wie unsere Freunde, ihre Interessen und Meinungen unseren Newsfeed beeinflussen?

Weitere Informationen und Anmeldung

Donnerstag, 1.9.2022
17.00–18.00 Uhr
IDZ Event

UX Design Awards Virtual Award Ceremony
Feiern Sie mit uns! Seien Sie am 1. September2022 dabei, wenn wir bei unserer virtuellen Preisverleihung herausragendes Experience Design feiern!

Mehr als 400 Beiträge aus 48 Ländern wurden für den Wettbewerb eingereicht, 124 davon wurden für die Awards nominiert. Wir freuen uns nun riesig darauf, die Gewinner der zweiten Runde der UX Design Awards 2022 zu präsentieren. Sie sind herzlich eingeladen, die Gewinnerprojekte kennenzulernen, die erfolgreichen Teilnehmer und unsere Jury bei unserer virtuellen Preisverleihung treffen. Die Zeremonie wird am 1. September ab 17 Uhr (MEZ) live auf LinkedIn und hier gestreamt.

Gleichzeitig geben wir den offiziellen Startschuss für die erste Runde der UX Design Awards 2023, für die wir bis zum 30. Mai November Einreichungen entgegennehmen. Unternehmen, Agenturen, Fachleute und junge Designer aus aller Welt sind eingeladen, sich in drei Wettbewerbskategorien zu beteiligen: "Produkt" und "Konzept" für den professionellen Bereich und "New Talent" für junge Designer. Sie können sich bereits jetzt für den Wettbewerb registrieren !

Mittwoch, 13.7.2022
17.00–18.00 Uhr
IDZ Event

UX Design Awards Deep Dive: Award Winners
In ihrem Vortrag führen uns der Senior User Experience Manager Thermomix Andreas Uhlenbrock (Vorwerk) und Principal UX Designer Stefan Bickelmann (Intive) durch ihr preisgekröntes Projekt "Cookidoo® ".

Cookidoo® ist das offizielle Rezept-Portal für Thermomix® und bietet 75.000 Rezepte mit Gelinggarantie. Der Community-Wunsch war es, Rezepte individuell erstellen zu können. Mit dem neuen Feature "Meine Kreationen" ist es nun möglich, Lieblingsrezepte zu erstellen, zu importieren und zu verändern, alle Rezepte an einem Ort zu speichern und im Thermomix® zu kochen. Cookidoo® überzeugt mit einer klar strukturierten Oberfläche, automatisierten Kocheinstellungen und intelligenten Wiegeschritten.

Cookidoo® ist der Gewinner des "UX Design Award | Public Choice 2022"

Weitere Informationen und Anmeldung





Mittwoch, 6.7.2022
17.00–18.00 Uhr
IDZ Event

UX Design Awards Deep Dive: Award Winners
Leopold Hoepner und Antoine Nivet von why do birds stellen ihr mit dem #UXDA22-Produkt-Award ausgezeichnete Projekt „MusiCurve“ vor.

MusiCurve ist ein einfach zu bedienendes Software-Tool, das es Nutzer:innen ermöglicht, die Intensität eines Musikstücks zu verändern und an die Dramaturgie eines Films anzupassen. Die Zielgruppe sind Marketing-, HR-, Social Media-Manager:innen und Designer:innen in Unternehmen mit wenig oder keinen Kenntnissen über Musiksoftware und Teams, die kein Budget haben, um ein Tonstudio für die Vertonung einer Filmproduktion zu beauftragen.

UXDA-Jurymitglied Tapani Jokinen über das Projekt: „Das Konzept von MusiCurve ist genial einfach und leicht zu bedienen. Es erfordert keine Fachkenntnisse und ermöglicht es jedem, auf selbsterklärende Weise ein Video mit einem perfekt passenden Sound zu erstellen. Die Lösung wird den Bedürfnissen der Zielgruppe gerecht und reduziert deutlich den Aufwand für einen aufwendigen und komplexen Prozess“

Deep Dive: Award Winners präsentiert herausragende Projekte der professionellen Award-Kategorien Product und Concept. Das Format - interaktive Live-Präsentationen mit anschließender Q&A-Session - bietet Einblicke hinter die Kulissen von preisgekrönten Projekten und ermöglicht den Austausch mit erfolgreichen Experience Design Teams.

Weitere Informationen und Anmeldung

Mittwoch, 29.6.2022
17.00–18.00 Uhr
IDZ Event

UX Design Awards Talent Track: Award Winners
Tien Han Huang wird in seiner Präsentation zeigen, wie er sein preisgekröntes Projekt „NXTI - Smart tights for stroke patients“ geplant und umgesetzt hat.

Nxti ist für Schlaganfallpatient:innen entwickelt worden, die an einer Halbseitenlähmung leiden. Der textile Muskel unterstützt die Muskeln der unteren Gliedmaßen, damit die Patient:innen in der richtigen Position bleiben und sich rehabilitieren können. Dank einer Vielzahl von Sensoren in der Kleidung können Patient:innen auch den Zustand ihrer Muskeln überwachen. Die Vibrationsmotoren vibrieren, wenn die Benutzerin ihr Körpergewicht zu lange auf eine Seite legt, und sollen zeigen, welche Muskeln sie entsprechend aktivieren muss.

UXDA Jurymitglied Tapani Jokinen über das Projekt:

Nxti ist ein großartiges Beispiel dafür, wie neue Technologien es Patient:innen möglich macht, sich selbst zu Hause zu therapieren. Die Kombination aus Bewegungssensoren, Vibrationen als Feedback und einer einfach zu bedienenden mobilen App sorgt für eine intuitive Benutzerführung. Das Konzept ermöglicht es Patient:innen, alleine an sich zu arbeiten und sich so eichter an Trainingsprogramme anzupassen. Alle wichtigen Teile sind abnehmbar und austauschbar, wodurch sich die Lebensdauer des Geräts verlängert.

Mittwoch, 13.4.2022
17.00–18.00 Uhr
IDZ Event

Deep Dive Award Winners | ESB Generation & Trading Real-Time Visualisation Application
In ihrer Präsentation führen uns Mariana Spagnuolo, Design Lead bei WONDR und Peter Delaney, Produktdirektor bei WONDR durch ihr preisgekröntes Projekt "ESB Generation & Trading Real-Time Visualisation Application".

Bitte registrieren Sie sich hier auf Zoom.

Die Echtzeit-Visualisierungsanwendung (RTV) des Electricity Supply Board (ESB) ist ein Dashboard mit komplexen Stromerzeugungsdaten aus allen irischen Kraftwerken, einschließlich erneuerbarer Energien. ESB ist ein Versorgungsunternehmen, das sich auf die Bereitstellung wettbewerbsfähiger und nachhaltiger Energielösungen für die irische Öffentlichkeit konzentriert. RTV erleichtert die Verwaltung der Energieerzeugung und des Energiehandels und ermöglicht es dem Unternehmen, Entscheidungen für den Energiehandel in Echtzeit zu treffen.

UXDA-Jurymitglied Lisa Gerkens über das Projekt:
»ESB gelingt es, verschiedene Werkzeuge und Lösungen an einem Punkt zusammenzuführen. Im Mittelpunkt der Entwicklung stand das Stakeholder-Management zur Definition klarer Ziele und KPIs, die Einbeziehung verschiedener Nutzer in den Entwicklungsprozess - von der Führungsebene bis hin zu spezialisierten Ingenieuren - und die iterative Validierung von Lösungen. Das Ergebnis ermöglicht eine effizientere Nutzung von Ressourcen und Energie. Das Design legt ein besonderes Augenmerk auf unterschiedliche Visualisierungen der Datentypen, um dem Benutzer ein schnelles und einfaches Verständnis zu ermöglichen.«


Der Deep Dive wird moderiert von Ake Rudolf, Head of Strategy / Award Director am International Design Center Berlin (IDZ).

Mittwoch, 27.4.2022
17.00–18.00 Uhr
IDZ Event

Talent Track: Award Winners | Sophie Rolshoven
Designerin Sophie Rolshoven führt unsinihrer Präsentation durch ihr preisgekröntes Projekt "Luis Hug", das sie im Rahmen ihrer Abschlussarbeit an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin | University of Applied Sciences entwickelt hat.


Bitte registrieren Sie sich hier auf Zoom

Luis Hug ist ein multisensorisches Audioproduktionstool, das die Kreativität, Entspannung und Selbstständigkeit von Menschen mit besonderen Bedürfnissen fördert. Mit seiner intuitiven Schnittstelle bietet es große Flexibilität und ist dennoch einfach zu bedienen. Das interaktive Audiogerät ermöglicht es Benutzer:innen, mit ihren Klängen zu experimentieren. Integrierte Sensoren passen die Klänge automatisch an die Bedürfnisse des Benutzers an.

UXDA-Jurymitglied Tapani Jokinen über das Projekt:
»Luis Hug ist ein großartiges Beispiel dafür, wie Technologie dem Menschen dienen und ihn befähigen kann. Das Konzept würde es Menschen mit besonderen Bedürfnissen wirklich ermöglichen, ihre Ausdrucksmöglichkeiten auf kreative und spielerische Weise gemeinsam mit ihren Familien und Freunden zu erweitern. Es bietet viele Anwendungsmöglichkeiten und vermittelt das Gefühl, sich weiter zu entwickeln, Teil der Gesellschaft zu sein und Gefühle und Erfahrungen mit anderen zu teilen.«

Mittwoch, 23.3.2022
17.00–18.00 Uhr
IDZ Event

Talent Track: Award Winners | Dhvani Suba und Ilona Guiraud
Dhvani Suba und Ilona Guiraud zeigen uns in ihrer Präsentation, wie sie ihr preisgekrönten Projekts „UMI – für Gruppenmeetings trotz Hörbehinderung“ entwickelt haben.

Zur Anmeldung für den Talent Track auf Zoom bitte hier entlang.

UMI ist ein Ökosystem mit dem Ziel, Gruppengespräche für schwerhörige Menschen besser zugänglich zu machen und ihnen damit vor allem in ihrem Arbeitsumfeld mehr Teilhabe zu ermöglichen. Die physische Komponente des Systems "Cara" zeigt den Ort des Tons mit Hilfe von Licht an. Mit der App verbunden, ergänzt es Untertitel und erstellt am Ende eines Meetings eine Zusammenfassung für das gesamte Team. Die zweite Komponente "Caro" ist ein kompakter, personalisierbarer Pod, den der Benutzer bei sich tragen kann, um Tonortung, Untertitel, Alarme und Notfallmeldungen zu empfangen.

UXDA Jurymitglied Markus Turber über das Projekt:
»UMI ermöglicht es gehörlosen und schwerhörigen Menschen, auf natürliche und unkomplizierte Weise an Gruppengesprächen teilzunehmen. Durch die Integration von Sensorik, optischen Signalen und speech-to-text wird der Alltag für schwerhörige Menschen und ihr Umfeld erheblich erleichtert. Die Jury würdigt dieses dringend benötigte Produkt als einen wunderbaren Beitrag zu Integration und Teilhabe.«

Mittwoch, 9.3.2022
17.00–18.00 Uhr
IDZ Event

Deep Dive Award Winners | Ziina Digital Wallet for MENA
In seiner Präsentation führt uns Anton Badashov, Head of Design bei ZIINA durch das Projekt " Ziina Digital Wallet for MENA“ – Preisträger in der Kategorie Produkt bei den UX Design Awards 2021.

[ Zur Anmeldung für den Deep Dive auf Zoom bitte hier entlang ]


Award Gewinner Ziina ist eine neue digitale Geldbörse für den Nahen Osten. Das Produkt ermöglicht sofortige Online-Zahlungen für Menschen in der Region, einschließlich derer, die bisher keine Bankverbindung hatten. Die App ist auf den Netzwerkeffekt ausgelegt, sodass die Nutzer auf einfache Art Geld senden und Freunde einladen können. Ziina ist besonders sozial angelegt und entfaltet sein volles Potenzial, wenn der enge Freundeskreis einer Person daran teilnimmt.

Ole Heydekamp, Mitglied der Jury, beschreibt, was die Jury an dem Projekt bemerkenswert fand:
"Das digitale Portemonnaie Ziina stellt eine relevante Herausforderung dar, weil es eine Zahlungslösung für eine Region bietet, in der die meisten Menschen noch keine Bankverbindung haben. Das einzigartige und ansprechende Design kombiniert traditionelle Elemente mit einer modernen und intuitiven Benutzeroberfläche. Kleine und gut durchdachte Lösungen machen das Senden und Empfangen von Geld zu einem angenehmen Erlebnis. Ziina nutzt UX, um bestehende gesellschaftliche Tabus zu brechen, indem es Gespräche über Geld ermöglicht, ein Thema, das traditionell eher vermieden wird - es ist somit ein Motor für positive Veränderungen.“

Der Deep Dive wird moderiert von Ake Rudolf, Head of Strategy / Award Director am International Design Center Berlin (IDZ).

Dienstag, 1.3.2022
17.00–18.00 Uhr
IDZ Event

UX Design Awards Virtual Award Ceremony 2022/1
Seien Sie am 1. März 2022 dabei, wenn wir bei unserer virtuellen Award-Verleihung herausragendes Experience Design feiern!

Mehr als 300 Beiträge aus 58 Ländern wurden für den Wettbewerb eingereicht, 101 davon wurden für die Awards nominiert. Wir freuen uns riesig darauf, die Gewinner der ersten Runde der UX Design Awards 2022 zu präsentieren. Lernen Sie die Gewinner-Projekte kennen, treffen Sie die erfolgreichen Teilnehmenden und unsere Jury in unserer virtuellen Preisverleihung.










Kontakt


UX Design Awards Team
T +49 (0)30 61 62 321-17
F +49 (0)30 61 62 321-0
contact@ux-design-awards.com



IDZ Mitglieder

stellen sich vor


Anfang 2020 haben wir begonnen, in unserem monatlichen Newsletter ein IDZ-Mitglied des Monats vorzustellen.

Wir haben inzwischen vier dieser Beiträge auf der Website gesammelt, und hoffen, mit der Zeit einen interessanten Einblick in unsere Mitgliederstruktur zu geben.


Mitglied werden!



Das professionelle Netzwerk für Design-Exzellenz


Das IDZ



Design is an innovation driver for a future worth living.


50 Jahre IDZ