„Entwerfen ist: Wahrnehmen, Einlassen, sichtbar machen, Teilhaben, Prozess, Proportion, Fairness und Störung und das mit ökologischer Vernunft.“ So fasst Christa Fischer, unser Mitglied des Monats November 2021, die Philosophie ihres Büros c. fischer innenarchitekten zusammen.

„Wir sind keine klassischen Innenarchitekten!“ sagt sie gleich eingangs unseres Gesprächs. Vielmehr gehe es in der Arbeit des Büros vor allem um funktionsgetriebene Innenarchitektur, also um öffentliche Nutzungen mit ganz speziellen Bedürfnissen und Voraussetzungen. Die Gestaltung entwickele sich dabei prozesshaft, stets ausgehend von vorherigen sorgfältigen Handlungsanalysen – „von der Architektur, über die Handlung, bis ins Produkt, bis in die Schrift, bis in die Details“. Im Interview stellt sie einige ihrer Lieblingsprojekte vor, unter anderem den Umbau des Erfurter Gutenberg Gymnasiums und das Townhouse von Erik Spiekermann in Berlin.


IDZ Mitglieder

stellen sich vor


Anfang 2020 haben wir begonnen, in unserem monatlichen Newsletter ein IDZ-Mitglied des Monats vorzustellen.

Wir haben inzwischen vier dieser Beiträge auf der Website gesammelt, und hoffen, mit der Zeit einen interessanten Einblick in unsere Mitgliederstruktur zu geben.


Mitglied werden



Professionelles Netzwerk für Design-Expertise


Das IDZ



Design is a people-centered approach to create positive change.


50 Jahre IDZ

Design im Fokus


Anlässlich des 50. Jubiläums des IDZ haben Designstudierende der HTW Berlin Interviews mit Wegbegleitern des IDZ und führenden Persönlichkeiten aus Design und Gesellschaft geführt.

Dabei haben sie u.a. Designerinnen und Designer verschiedener Generationen nach der Rolle von Design und ihrer Vision für die Zukunft befragt.