Unser IDZ-Mitglied des Monats April 2022 ist Benita Braun-Feldweg, die gemeinsam mit ihrem Mann Matthias Muffert das Architekturbüro bfstudio-architekten leitet.

 „Uns interessieren Themen mit gesellschaftspolitischen Fragestellungen“, erklärt Benita Braun-Feldweg im Interview, „Wir loten aus, wie Architektur, Gestaltungsraum, Stadt zusammenkommen können, um daraus Projekte selbst zu entwickeln – und eigene Themen zu setzen.“ 

So entstand vor fast 15 Jahren das Konzept der Metropolenhäuser, von denen es inzwischen drei in Berlin gibt. Das 2018 fertiggestellte Metropolenhaus am Jüdischen Museum kommt der sozio-kulturellen Intention der Architekten am nächsten. Eine zentrale Rolle spielt dabei das aktive Erdgeschoss, das – programmatisch kuratiert – das Haus mit der Stadt verknüpft. Hier wird nicht nur gewohnt und gearbeitet, etabliert wurde auch ein Ort für temporäre Ausstellungen, Workshops und kreative Formate – im Sinne einer nachhaltigen und sozialen Stadtteilentwicklung.

bfstudio-architekten
bfstudio-architekten auf Instagram


IDZ Mitglieder

stellen sich vor


Anfang 2020 haben wir begonnen, in unserem monatlichen Newsletter ein IDZ-Mitglied des Monats vorzustellen.

Wir haben inzwischen vier dieser Beiträge auf der Website gesammelt, und hoffen, mit der Zeit einen interessanten Einblick in unsere Mitgliederstruktur zu geben.


Mitglied werden



Professionelles Netzwerk für Design-Expertise


Das IDZ



Design is a people-centered approach to create positive change.


50 Jahre IDZ